Staubigkeit: Heubach – Stauber-Heubach – EN 15051

Delft Solids Solutions bietet jetzt eine Vielzahl von Instrumenten und Methoden um das Staubigkeit Potenzial vom (Pulverförmigen) Feststoffe zu untersuchen.

Die Heubach Methode quantifiziert den gesamten suspendierten Staubanteil. Diese Methode wird gemäß der DIN-Norm 55992 praktiziert und die Gesamtmenge Staub wird typischerweise in mg/kg (ppm) angegeben.

Die Stauber-Heubach Methode bestimmt die gesamte Staubgehalt, wie es von zB die EFSA (European Food Safety Authority, Risikobewertung für Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit)erforderlich ist für die Einführung von neuen Lebensmitteln und Futtermitteln auf dem europäischen Markt. Der Staubgehalt wird in mg/m3 Luft ausgedrückt.

Delft Solids Solutions bietet auch Staubigkeit Potenzialanalyse nach der europäischen Norm EN 15051. Der Ansatz stuft die gesammelte Staub in drei Fraktionen: Inhalierbar, Thorax, und lungengängige. Dies ermöglicht zu bestimmen wie weit die Partikeln eindringen in die Atemwege und ihrer Schädlichkeit vorherzusagen. Diese Methode ist in der Regel von der US EPA (Environmental Protection Agency) empfohlen.